Was tun wenn die Tastatur nicht funktioniert?

Was tun, wenn eine Tastatur nicht mehr funktionieren will? Diese Frage stellen sich sicher nicht nur Gamer. Ob im Büro, zu Hause oder beim Zocken – Tastaturen machen nicht immer das, was sie sollen. Technik kann sehr eigenwillig sein. Um das Problem zu lösen, muss erst einmal klar sein, von welcher Art Tastatur die Rede ist. Handelt es sich um eine Bluetooth Tastatur ohne Kabel? Handelt es sich um eine WLAN Tastatur? Oder ist es doch eine gewöhnliche Tastatur mit Kabel? Es gibt verschiedene Lösungsschritte, die Sie gehen können.

Erste Maßnahmen gegen kaputte Tastatur

Wenn eine Tastatur nicht funktioniert, heißt es noch lange nicht, dass sie kaputt ist. Hier heißt es Ruhe bewahren. Wurde eventuell Wasser verschüttet oder ist einfach zu viel Staub zwischen den Tasten? Als erste vielversprechende Maßnahme ist es zu empfehlen die Tastatur vom USB-Hub nehmen. Hierzu müssen Sie lediglich die Verbindung der Tastatur zum Computer trennen. Handelt es sich um eine USB Variante, so wird einfach der USB-Stecker gezogen. Handelt es sich um eine Bluetooth Tastatur, so empfiehlt es sich einmal die Bluetooth Verbindung zu trennen. Auf der Rückseite des Rechners befindet sich der USB Eingang. Unter Umständen ist dieser auch defekt

tastatur-deinstallieren-tastatur-geht-nicht

Tastatur geht nicht – Neu installieren

Sollte die Tastatur immer noch nicht funktionieren und der USB Eingang geht (dies kann man testen, indem man einfach einen USB Stick dort hineinsteckt), dann kann es helfen die Tastatur neu zu installieren. Hier kann dann ein Software-Problem vorliegen. Hierzu ist es möglich einmal den PC neu zu starten. Manchmal funktioniert die Tastatur allein durch diese Methode wieder. Doch können Sie im nächsten Schritt darauf über gehen in die BIOS hineinzuschauen. Ist es nämlich möglich mittels Tastatur in das BIOS zu navigieren, so ist wohl das Betriebssystem schuld. Eine Möglichkeit dieses Problem zu beheben ist die Neuinstallation der Tastatur:

  • Unter Windows ist es möglich die Tastatur manuell neu zu installieren, nachdem man sie vorher deinstalliert hat.
  • Der erste Schritt ist die Navigation zum Geräte Manager. Hier wird der Eintrag „Tastatur“ gesucht. Über den kleinen Pfeil an der Tastatur können Sie den Treiber deinstallieren.
  • Anschließend wird der PC neu gestartet. Normalerweise erkennt Windows die Tastatur nun neu und installiert diese wieder. Meistens funktioniert sie dann einwandfrei.
  • Bei manchen Tastaturen wird auch eine Treiber-CD mitgeliefert. In diesem Fall sollte man die Tastatur mit Hilfe der CD neu installieren.

Weitere Tipps bei einer nicht funktionierenden Tastatur

Man sollte immer überprüfen, ob die Tastatur überhaupt richtig am PC angeschlossen ist. Es kommt tatsächlich sehr oft vor, dass die Tastatur überhaupt nicht richtig in der Buchse steckt. Ziehen Sie das Kabel einmal heraus und stecken Sie es wieder hinein. Handelt es sich um eine WLAN oder Bluetooth Tastatur reicht es wie erwähnt einmal die Verbindung zu trennen und wieder herzustellen.

Als nächstes sollte man die Tastatur einmal unter einem mechanischen Blickwinkel betrachten. Ist sie eventuell an irgend einer Stelle beschädigt? Unter Umständen hört man auch ein Klappern im Innenraum. Dann ist sie möglicherweise von Innen beschädigt. Auch Wasser oder Staub kann dazu führen, dass die Tastatur irgendwann nicht mehr gut oder garnicht funktioniert. Handelt es sich um eine teure Tastatur kann man diese womöglich reparieren lassen oder die Garantie in Anspruch nehmen. Diese darf dann natürlich nicht abgelaufen sein.

Bei einem Wasserschaden kann man versuchen die Tastatur noch einige Tage trocknen zu lassen. Einfach einen Fön auf mittlerer Stufe nutzen und die Tastatur auf ein Handtuch legen. Anschließend zusammen mit dem Handtuch auf die Heizung legen.

Neue Tastatur muss her

Wenn alles nichts hilft muss wohl eine Tastatur gekauft werden. Heute kann man bereits eine gute Tastatur ab 30 Euro günstig kaufen. Empfehlenswert ist hier eine Tastatur mit Bluetooth oder WLAN Verbindung. Eine Bestenliste findet sich hier. So ist man nicht nur flexibler, sondern wird auf diese Weise auch der Kabelsalat vermieden. Es gibt zudem spezielle Gamer Tastaturen, die Ergonomie aufweisen und zumeist robuster sind. Sie lassen sich dann auch besser bedienen.